DOSB-Trainerausbildung im Bereich Olympischer Zweikampf

Voraussetzung für den Erwerb einer DOSB-Lizenz ist die Mitgliedschaft in einem Sportverein!

DOSB-A-Lizenz Olympischer Zweikampf

Die DOSB-A-Lizenz Olympischer Zweikampf wird nur durch den BVDG ausgebildet. Die Tätigkeit des DOSB-A-Trainers umfasst die Gestaltung des systematischen leistungsorientiertenTrainings im Gewichtheben bis zur individuellen Höchstleistung. Der Tätigkeitsschwerpunkt ist auf die Ausgestaltung des Leistungs- und Hochleistungstrainings im Junioren- und Aktivenbereichausgerichtet. Die Aufgabenstellung beinhaltet die individuelle, zielgerichtete Leistungsentwicklung und die Führung von Athleten des A-, B- und C-Kaderbereiches zum internationalen Leistungsniveau. Damit wird der langfristige Leistungsaufbau bis zur höchsten Leistungsklasse fortgesetzt. Das Arbeitsprofil schließt die Unterstützung zur Talentsuche, Talentauswahl und Talentförderung sowie eine enge Zusammenarbeit mit den Vereinen, den Landes- und Bundesstützpunkten und denhauptamtlichen Trainern der verschiedenen Ebenen ein.

Der DOSB-A-Trainer beteiligt sich an der Aus- und Weiterbildung von Fachübungsleitern und DOSB-C-/B-Trainern, arbeitet aktiv bei der Erstellung von Materialien für den Sport mit, verfolgt die Weiterentwicklung des Wissenstandes auf relevanten Gebieten der Sportwissenschaft und setzt diese Erkenntnisse im Trainingsprozess um. Auf Grund der Bedeutung der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft innerhalb des BVDG und der gestiegenen Leistungsanforderungen sollte jeder Trainer einer Mannschaft der 1. Bundesliga die DOSB-A-Lizenz besitzen.

 

Termine

 

LehrgangDatum
DOSB Trainer-B Leistungssport Gewichtheben 20.-26.05.2019weitere Informationenzum Anmeldeformular
DOSB Trainer-B Leistungssport Gewichtheben LANGHANTEL-ATHLETIK
in 2019 - Termin wird Ende 2018 veröffentlichtweitere Informationen
DOSB Trainer-A Leistungssport Gewichtheben 03.-10.06.2018 - nächster Termin frühestens in 2020
weitere Informationen